Zur Wahl in Bolivien

Nach dem Putsch, der undemokratischen Machtübernahme durch Jeanine Añez und der Gewalt unter der Putschregierung ist es eine sehr gute Nachricht, dass die Wahl nun offenbar einigermaßen friedlich und fair verlaufen ist.

Besonders erfreulich ist, dass mit Luis Arce ein Kandidat die Wahl gewonnen hat, dem zuzutrauen ist, dass er die neoliberalen Experimente stoppt und die Erträge aus den Bodenschätzen der Allgemeinheit zugute kommen lässt. Das Sozial- und Gesundheitssystem des von Corona hart getroffenen Landes hat das dringend nötig.

from DIE LINKE. /start/presse/detail/zur-wahl-in-bolivien/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.